Ernst-Ewald Roth
Für Wiesbaden im Hessischen Landtag.

Januar 2013

Pressemitteilung:

Wiesbaden, 25. Januar 2013

Öffentliche Entgegennahme von Petitionen muss ermöglicht werden

Ernst-Ewald Roth

Als „nicht nachvollziehbar“ hat der Sprecher für Petitionen der SPD-Landtagsfraktion Ernst-Ewald Roth die Weigerung des Landtagspräsidenten Norbert Kartmann bezeichnet, eine Petition über die Rückkehrmöglichkeit zu G9 für die bestehenden 5. Und 6 Klassen öffentlich entgegenzunehmen, die von über 20.000 Eltern unterschrieben wurde.

Ernst-Ewald Roth

Sitemap