Ernst-Ewald Roth
Für Wiesbaden im Hessischen Landtag.

Mai 2012

Pressemitteilung:

Wiesbaden, 07. Mai 2012

Residenzpflicht ist ein Relikt aus vergangenen Zeiten – Aufhebung zwingend erforderlich

Ernst-Ewald Roth

Als „Relikt aus vergangenen Zeiten“ hat der SPD-Landtagsabgeordnete Ernst-Ewald Roth das Verbot für Asylsuchende und Geduldete bezeichnet, ein Gebiet ohne behördliche Ausnahmegenehmigung verlassen zu können. „Die Residenzpflicht ist einmalig in der Europäischen Union, sie existiert nur in Deutschland. Sie ist nicht mehr zeitgemäß und schränkt die Menschen unangemessen ein“, sagte der SPD-Politiker am Montag in Wiesbaden.

Ernst-Ewald Roth

Sitemap